Anmeldung/ Abmeldung NEWSLETTER

einfach Mail an

info@cartaperbene.com

 

 

 

  • Persönliche Beratung

im Atelier in der Dammstr. 62, Burgdorf

immer donnerstags 16-18h

oder gerne nach Vereinbarung

(Whatsapp/ SMS/ Anruf: 076 604  73 44)

 

 

  • Selbstbedienung

(Self-Service) 

immer Di-Do 7-20h

im Bereich vor dem Atelier (Kasse im weißen Regal)

 

zum Staunen & Stöbern...

Wir haben so manche Geschenkidee parat.

Mini-Packtisch für's spontane Geschenk.

 

  
  

 

AGENDA 2019

 

 

 

MAI

- 11.05.2019

Workshop "bedruckt & geheftet"

mehr Infos hier

 

- 18.05.2019

"Gemodelt" & geheftet

mehr Infos hier

 

 

JUNI

- 1.06.2019

Workshop "geschöpft & gebunden"

mehr Infos hier

 

- 29.06.2019

"Buchbinden raffiniert"

mehr Infos hier

 

 

 

Private Workshops & Events

auf Anfrage

 

 

 

FÜR NEUGIERIGE

 

Über uns ... bitte hier klicken!

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die kleine aber feine Geschichte dahinter:

 

Lange, lange hatten wir an einer guten Lösung getüftelt, um unsere Produkte mit einem stilvollen und zugleich funktionalen Stiftehalter ausstatten zu können. Dieser sollte im Idealfall sogar noch unsere Unikate verschließen können. Ganz schön viele Ansprüche!

 

Es folgten tausend Überlegungen, schlaflose Nächte, viele viele Muster...

 

Ganz besonders schön bleiben uns die vielen "Tüftel-Abende" in Erinnerung, an denen sich Nonno Feraudi (ital. Großvater) immer geistreich miteinbrachte. Zu schön.

 

Und schließlich an einem gemütlichen Winterabend im Jahr 2014 - alle saßen wir in der wohlig warmen Küche - war die Geburtsstunde unseres cartaperbene-Stiftehalters! Dieser wurde inzwischen zu unserem Markenzeichen, da immer mehr Produkte diesen Stiftehalter aufweisen. Die Vorbereitungen für den Designschutz laufen bereits.

 

 

Das Witzig-Heitere daran: Nonno Feraudi und Tochter Benedicta, mitten im Diskutieren, dem Ziel ganz nah... Während Benedicta gerade Luft holen wollte, um den letzten "Clou" zu benennen, da hatte Nonno Feraudi diesen gerade schon verbalisiert. Seitdem hatten wir noch häufig über diese "gemeinsame" Erfindung gescherzt und gelacht. Wer war nun wirkich der/ die Erste ;-)??

 

Wunderbare Erinnerungen an unseren lieben Nonno Feraudi, der unser Atelier-Leben sicher auch heute noch liebevoll begleitet - von einem anderen Ort aus ...

zum Foto: Nonno Feraudi liebte die lateinische Sprache über alles. Hier zu sehen bei der Übergabe eines Latein-Bildwörterbuches an Benjamin. Seitdem versuchte sich Benjamin mit den witzigsten pseudo-lateinischen Sätzen, die allerdings eher italienisch klingen - zur Freude von Nonno Feraudi :-)