Anmeldung/ Abmeldung NEWSLETTER

einfach Mail an

info@cartaperbene.com

 

 

 

  • Persönliche Beratung

im Atelier in der Dammstr. 62, Burgdorf

immer donnerstags 16-18h

oder gerne nach Vereinbarung

(Whatsapp/ SMS/ Anruf: 076 604  73 44)

 

 

  • Selbstbedienung

(Self-Service) 

immer Di-Do 7-20h

im Bereich vor dem Atelier (Kasse im weißen Regal)

 

zum Staunen & Stöbern...

Wir haben so manche Geschenkidee parat.

Mini-Packtisch für's spontane Geschenk.

 

  
  

 

AGENDA 2019

 

 

MÄRZ

 

- 23.03.2019

"Gemodelt" & geheftet

mehr Infos hier

 

- 30.03.2019

Schatullen nach Maß

mehr Infos hier

 

 

APRIL

- 6.04.2019

Workshop Buch Raffiniert!

mehr Infos hier

 

 

MAI

- 11.05.2019

Workshop "bedruckt & geheftet"

mehr Infos hier

 

 

 

Private Workshops & Events

auf Anfrage

 

 

 

FÜR NEUGIERIGE

 

Über uns ... bitte hier klicken!

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

PAPIER

Schnitte, Zeichnungen, Objekte

 

Am 24.11.2016 durfte Benedicta Feraudi-Denier der Einladung des "Kunst im Philosophe" in Dielsdorf folgen und dort den Eröffnungsvortrag für die Ausstellung dreier Künstler/Innen halten. Eine Ehre!

 

Thema des Vortrags:

"Papier als Kulturgut"

 

Begriffe wie Recycling und Nachhaltigkeit im Zusammenhang mit Papier hören sich modern an. Doch bereits seit über sieben Jahrhunderten wird in Europa Papier nachhaltig durch Recycling hergestellt, nämlich anfänglich aus ausgedienten Lumpen.

 

Intelligente Technologien und Maschinen - wobei letztere sogar auf die Antike zurückgriffen - ermöglichten den Aufstieg des Abfallproduktes in die Bibliotheken der Gelehrten, in die Archive der Ämter, in die Hände des Klerus.

 

Papier, viel preiswerter als Pergament, beflügelte als Kulturträger par excellence die Durchstoßkraft des von Gutenberg erfundenen Druckes - Gedanken konnten eine bis dahin ungeahnte Verbreitung bekommen. Es trug von Anbeginn dazu bei, die europäische gesellschaftliche Ordnung zu verändern.

 

Innenseite der Einladung. Weitere Infos: www.philosophe.ch
Innenseite der Einladung. Weitere Infos: www.philosophe.ch